Neurologie u. Geriatrie

Menschen mit einer neurologischen Erkrankung sehen sich Veränderungen ihres bisherigen Lebens gegenüber und benötigen besondere Hilfestellung bei der Bewältigung ihrer Symptomatiken und der Neuorientierung ihres Lebensweges.

Wir bieten therapeutische Begleitung bei

- Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS), z. B.:

    ∙    Apoplexie (Schlaganfall)
    ∙    Schädelhirntraumen

    ∙   

Multiple Sklerose
    ∙    Morbus Parkinson
    ∙    ALS
    ∙    Wachkoma

 
- Schädigung peripherer Nerven, z. B.:

    ∙    nach Unfällen u. Tumoren
    ∙    Rückenmarksläsionen

    ∙   

Plexuslähmungen
    ∙    Nachbehandlung nach Operationen


Im Bereich der Geriatrie ist es das vorrangige Ziel verloren gegangene Funktionen neu aufzubauen und noch vorhandene Fähigkeiten zu erhalten, um damit größtmögliche Selbstständigkeit im Alltag zu erreichen.

Wir bieten therapeutische Begleitung bei

∙    Multimorbiden Krankheitsbildern mit neurologischen, orthopädischen oder psychiatrischen Schwerpunkten
∙    Demenz, Alzheimersyndrom

Die therapeutische Begleitung in unserer Praxis beruht auf der Basis eines integrativen, ganzheitlichen Konzeptes.
Wir berücksichtigen bio-psycho-soziale Aspekte und beziehen diese in unsere therapeutischen Angebote ein.
Unsere Arbeit ist klienten- und ressourcenorientiert, wir streben eine vertrauensvolle therapeutische Beziehung über eine wertschätzende empathische Grundhaltung an.
Eine gute Zusammenarbeit mit den Angehörigen und ggfs. deren Beratung zur bestmöglichen Förderung des Klienten ist uns wichtig.
Gemeinsam mit dem Klienten und/ oder seinen Angehörigen erstellen wir einen individuellen Behandlungsplan.
Bei Bedarf kann die Therapie als Haus-oder Heimbesuch durchgeführt werden.                        


Unsere integrative Methodik beinhaltet

∙    Neurophysiologische Konzepte: Bobath, Perfetti, PNF, N.A.P.
∙    SensoMotorische Körpertherapie, Sensomotorics

∙   

Spiegeltherapie
∙    therapeutisches Führen nach Affolter
∙    Selbsthilfetraining / ADL
∙    Wahrnehmungs-  und Sensibilitätstraining
∙    Neurokognitives Training
∙    Entspannungsverfahren
∙    Psychisch-funktionelle Behandlungsmaßnahmen

 

 

Go to top