Lerntherapie

Was ist Lerntherapie?

Die Lerntherapie umfasst die Diagnostik, die Therapie und die Beratung von Eltern und Kind im Bereich Lese-Rechtschreibschwäche, Dyskalkulie (Rechenschwäche) und Aufmerksamkeitsstörungen.

Sie begleitet und entwickelt die individuellen Lernprozesse zum Erwerb der Kulturtechniken (lesen, schreiben, rechnen) und ermöglicht eine positive Lernstruktur.

Dabei werden anlagebedingte Wahrnehmungsschwächen, sowie Verhaltensauffälligkeiten minimiert. Kompensationsmechanismen werden innerhalb der Therapie berücksichtigt und durch eine intensive Elternarbeit begleitet. Ein gemeinsames Lernen wird ermöglicht, ebenso das selbstständige Herangehen an Hausaufgaben und Lerninhalte.

Für wen ist Lerntherapie geeignet?

Kinder und Erwachsene mit

∙    Lese- und Rechtschreibschwäche
∙    Strategie- und Lernproblemen

∙   

Schwierigkeiten in der Hausaufgabenbewältigung
∙    mangelnder Aufmerksamkeitssteuerung
∙    Wahrnehmungsauffälligkeiten
∙    ADHS
∙    Problemen bei der Handlungsplanung
∙    Lernblockaden
∙    Rechenschwäche

 

Arbeitsmethoden

∙    Lese-, Rechtsschreibtraining nach Reuter–Liehr
∙    Marburger Rechtschreibtraining

∙   

Kieler Lese- und Rechtschreibaufbau
∙    Textaufgaben und Textverständnistraining
∙    Beratungsgespräche mit Eltern und Kind
∙    Hausaufgabentraining
∙    Sensorischer Ansatz
∙    Lernen mit allen Sinnen
∙    Aufmerksamkeitstraining nach Lauth-Schlottke

∙  

Planarbeit
∙    Strategietraining
∙    Kooperation mit der Schule

Rahmenbedingungen

Die Lerntherapie gehört nicht zu den Leistungen der Krankenkassen.
Sie haben mit diesem Angebot die Möglichkeit selbstorganisiert Ihr Kind im Aufbau lernorientierter Kompetenzen zu unterstützen.

Die Therapie findet ein - bis zweimal pro Woche in den Praxisräumen statt.
Ein Aufnahmegespräch mit den Eltern zu Beginn der Therapie legt die Therapieziele und die Art des Auftrages im Vorfeld fest.


Elternarbeit

Die Therapie findet in der Regel in Anwesenheit eines Elternteils statt, dies kann jedoch je nach Zielsetzung individuell gestaltet werden.
Beratungen in Problemsituationen stellen einen großen Anteil der lerntherapeutischen Arbeit dar. Die Zusammenarbeit von Therapeut, Eltern und Schule ist ein wichtiger Baustein im Gelingen der Lernprobleme Ihres Kindes.  Notwendig ist hierbei das Schaffen von Erfolgserlebnissen, die eine Motivation des Kindes für den Lernstoff hervorrufen.

 

Dieses Angebot halten wir für Ihr Kind und Sie in der Praxis Kirchardt bereit.

 

 

Go to top